Volleyballturnier am IGV

Am Mittwoch, den 15. Mai 2018 ging es wieder rund in der Sporthalle des IGV:

Acht Mannschaften spielten am schuleigenen Volleyballturnier um den Schulsieg!
Besonders beachtlich war, dass vier Mannschaften aus der Q12 dabei waren, die die Pause zwischen dem schriftlichen und dem mündlichen Abitur nutzten, um sich bei Bewegung und Sport vom Lernen ablenken zu lassen!

Volley DSC 0018
Bereits vor dem offiziellen Beginn des Turniers spielten sich die hochmotivierten Teams ein. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann in die Vollen. Mit viel Teamgeist, Technik und Taktik kämpften alle Spielerinnen und Spieler um Punkte.

Volley DSC 0133

Da auf das Kleinfeld gespielt wurde, zeigte sich aber auch, dass Ballgefühl von großer Bedeutung ist. Vor allem in den Spielen gegen die Lehrer waren alle Schülerinnen und Schüler überaus ehrgeizig, wollten sie doch ihre Lehrer zu dem ein oder anderen Fehler bringen und gegen sie ein paar Punkte gewinnen.

Volley DSC 0127
Nach fast zwei Stunden heißen Kampfes um die Bälle gab es eine Siegerehrung.
Die Lehrer als alte Hasen konnten alle Schülermannschaften besiegen und entschieden so den Turniersieg für sich.

Volley DSC 0212

v.l.: Herr Harder, Frau Reuter, Frau Reinhold, Herr Thuro, Herr Lübeck

Doch als eigentliche Sieger der Schüler durfte sich die Mannschaft „FC Dosenbier“ aus der Q11 mit Isabel Maier, Simon Zeller, Leon Klinner, Aron Csik und Patrick Müller feiern lassen.
Diese, wie auch alle anderen teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, wurden für ihre fairen Spiele und ihren Einsatz belohnt. Jede Mannschaft erhielt eine Urkunde und einen kleinen Preis.
Die Platzierungen waren wie folgt:

  1. Die Profis (Lehrer)
  2. FC Dosenbier (Q11)
  3. Sport Additum (Q12)
  4. Abitour – Die Elite (Q12)
  5. Gerrara HF (10ab)
  6. MmS Knupi (10b)
  7. „Wir mussten…“ (10c)
  8. Bum Bum (Q12)


Weil dieses Turnier allen Beteiligten großen Spaß machte, wird es im nächsten Schuljahr sicher eine Wiederholung geben. Auch dann wird wieder um die gelb-blauen Bälle gekämpft!

Sylvia Sauter